Steinmeyer-Orgel

Als am 2. Juni 1816 die von Friedrich Weinbrenner neu erbaute Stadtkirche eingeweiht wurde, bekam die Gemeinde vom badischen Großfürsten Karl Friedrich die Orgel der Villinger Stiftskirche von Johann Andreas und Johann Daniel Silbermann von 1751 geschenkt. Der Durlacher Orgelbauer Bürgy überführte sie und baute sie ein. Mehrfach wurde die Orgel umgebaut und erweitert (zuletzt 1942 durch die Firma Walcker). Am 27 Mai 1944 wurde die Stadtkirche bei einem Bombenangriff zerstört. 1957 baute die Firma Steinmeyer ein neues Instrument, das 2005 komplett renoviert und erweitert wurde. 
 
 Die Beschreibung der Disposition findet sich im Dokument:
 
 
 
Kalender
<<
OK
>>
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
12.
13.
14.
15.
16.
17.
18.
19.
20.
21.
22.
23.
24.
25.
26.
27.
28.
29.
30.
31.
Veranstaltungen
Ansprechpartner
Herzliche Einladung zu unseren Gottesdiensten und Veranstaltungen
Meldungen der EKIBA
Sponsoren

Quelle: Rolf Kühl Holding GmbH & Co. KG, Rolf Kühl Holding GmbH & Co. KG